Mainfranken-Messe Würzburg 2017: Abgeordnete der Freien Wähler und Expertenteam informieren über Politik und viele weiteren Themen

Auch in diesem Jahr ist die Freie Wähler Landtagsfraktion wieder auf der Mainfranken-Messe in Würzburg mit einem Stand vertreten. Sie informiert über die Arbeit der Freien Wähler im Bayerischen Landtag. In Halle 21 Stand 2143 stehen auch der Landtagsabgeordnete Dr. Hans Jürgen Fahn und sein Team Rede und Antwort. Im Rahmen einer „Expertensprechstunde“ stehen einzelne [...]

Pressemeldung: Jede Menge Probleme in der Gastronomie – unterwegs mit Bundestagskandidaten Robert Starosta

Jede Menge Probleme in der Gastronomie : fehlende Wertschätzung , Nachwuchs- und Nachfolgemangel. Robert Starosta und Hans Jürgen Fahn informierten sich beim Hotel Schmitt in Mönchberg. Der Kandidat der Freien Wähler für den Bundestag Robert Starosta und der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Fahn infomierten sich aus „erster Hand“ im Hotel Schmitt in Mönchberg. Dr.Fahn berichtete von [...]

Themen Freie Wähler Landtagsfraktion / MdL Dr. Hans Jürgen Fahn - Mainfrankenmesse 2017 - Würzburg

Einladung zur Mainfranken-Messe

Im Rahmen der Mainfranken-Messe in Würzburg, die heuer in der Zeit vom 30.09. - 08.10.2017 stattfindet, ist auch der unterfränkische Landtagsabgeordnete Dr. Hans Jürgen Fahn (Freie Wähler) mit Team vertreten. Sie finden uns am Stand der Freien Wähler Landtagsfraktion, Halle 21, Stand 2143 Und das sind unsere Themen: Die demenzfreundliche Gemeinde Melanie M. Klimmer, Samstag, [...]

Deutsche aus Russland – historisches Treffen mit den Freien Wählern im Landtag

FREIE WÄHLER setzen sich verstärkt für Interessen der Deutschen aus Russland ein- Historisches Treffen mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und dem Verband der russisch sprachigen Eltern Integrationshürden schneller abbauen – russische Studienabschlüsse und Diplome endlich anerkennen - Politische Bildung stärken. Fahn: „Wissen, wie die Politik in Deutschland funktioniert “ München. Die FREIE WÄHLER [...]

Themen-Newsletter: Von „3. Welt“ zu „Eine Welt“

Nach dem zweiten Weltkrieg entstand für blockfreie Staaten, welche weder den überwiegend westlichen „Industrienationen“ noch den kommunistischen Staaten zuzuordnen waren, die Bezeichnung der „Dritten Welt“. Im niederländischen Breukelen wurde 1969 der erste „Dritte Welt Laden“ eröffnet. Die Intention dahinter war eine Unterstützung ökonomisch schwacher Regionen durch gerechteren Handel. Aktuell existieren alleine in Deutschland ca. 450 [...]

Neues aus der Bayerischen Staatszeitung – Heute: Diplomatenunfälle und Saatgut

Verbesserung der Biodiversität oder Imageförderung auf Kosten der Steuerzahler? ... diese Frage stellte Fraktionskollege Michael Piazolo vor einiger Zeit der Bayerischen Staatsregierung und bezog sich dabei auf einen Versand von Saatgut in Höhe von rund 75.000 EUR durch die Umweltministerin. In meiner Anfrage ging es in dieser Woche um Verkehrsunfälle, die durch Diplomatenfahrzeuge verursacht werden. [...]