Rede im Landtag: Rückkehrhilfen, -beratung verstärken (Rede Nr. 80 vom 29.03.2017)

Das Thema Rückkehrhilfen und Rückkehrberatung ist im Moment in aller Munde. Die Bundesregierung sagt, dieses Thema sei wichtig, die Rückkehrhilfen und die Rückkehrberatung müssten gesteigert werden. Allerdings gibt es hier noch großen Nachholbedarf. Lesen Sie Details in meiner aktuellen Rede vom 29.03.2017 hier: hier die Rede "Rückkehrhilfen,-beratung verstärken" als PDF downloaden. https://youtu.be/vpvsRmXuF-c

Rückblick: Parlamentarischer Abend „#Scheißegal – Kein Bock auf Politik? Jugend von heute zwischen Engagement und Verdrossenheit“

Wie ticken die jungen Leute von heute? Diese Frage ist zentral, wenn wir heute über das Verhältnis zwischen Jugend und Politik heute Abend diskutieren wollen. Es gab und gibt viele Versuche, die junge Generation in unserem Land durch Begriffe wie „Generation Y“, „Millenials“, „Digital Natives“ oder „Generation Z“ zu beschreiben und zu erklären. Welches Erklärungsmuster [...]

Schießanlage Mainbullau: Die Chronologie der Ereignisse von 1971 bis heute

Der Geologe Dr. Otto Heimbucher war am 13.03.2017 gemeinsam mit uns bei einem Ortstermin in Mainbullau. Thema war die Schießanlage. Inzwischen liegen 50 t Bleischrot auf umliegenden Wiesen bzw. Waldböden. Sinnvoll wäre als Alternative Kugeln aus Stahl. Der Bürgermeister von Rüdenau befürchtet das Eindringen von Blei in das Grundwasser, was nicht völlig auszuschließen ist. Handlungsbedarf [...]

Rede im Landtag: Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmern für Zwecke der Jugendarbeit (Rede Nr. 77 / 14.03.2017)

Frau Gerlach, sie haben gerade ausgeführt, die csU müsse prüfen, ob der Gesetzentwurf in der Realltät umsetzbar ist. Mit anderen worten: sie meinen, dass die Vorschläge, die von SPD, GRÜNEN oder den FREIEN WAHLERN eingebracht wurden, nicht umsetzbar seien. lch sage lhnen: sie sind umsetzbar. Es ist möglich, die Freistellung für die schüler aufzunehmen, und [...]

Dritter Nationalpark – Wir brauchen ein transparentes und fachlich fundiertes Auswahlverfahren

Derzeit werden von der Staatsregierung verschiedene mögliche Standorte für einen dritten Nationalpark geprüft (u.a. Rhön, Spessart, Auen an der Donau ). Grundsätzlich ist ein dritter Nationalpark schon denkbar („warum eigentlich nicht ? “),  aber es müssen viele Voraussetzungen erfüllt werden. Mit Hilfe einer Untersuchung (Studie), die von der Staatsregierung in Auftrag gegeben wird, soll jetzt [...]

Pressemeldung: Freie Wähler fordern Machbarkeitsstudie zum Nationalpark Spessart

"Die Freien Wähler im Landkreis Miltenberg haben am 18.03.2017 beschlossen, eine Machbarkeitsstudie zum geplanten Nationalpark Spessart und für alle 5 derzeit in Bayern diskutierten Standorte zu fordern. Erst danach kann ein endgültiges Urteil bezüglich des Standorts gefällt werden. Im Spessart muss das Problem der bestehenden Holzrechte gebührend berücksichtigt werden. Ganz wichtig ist das Einvernehmen mit [...]